Kachelofen Berechnungsprogramm GE

Kachelofen-Berechnungsprogramm Profi&Basic 2Plus – INFO

DOWNLOAD VERSION 2Plus

WICHTIGE HINWEISE ZUR INSTALLATION:
Die Seriennummern (2019) sind nicht kompatibel mit der Version 2018 – 2.3xx. Installieren Sie zuerst das Update 2.4xx und tragen Sie danach den zugesandten neuen Schlüssel ein. Beachten Sie, dass der Lizenzschlüssel nur Kleinbuchstaben und Zahlen enthält. Weiters ist es wichtig, dass die Lizenznehmerangaben exakt mit den zugesendeten Daten übereinstimmen. Sie kommen zur Lizenz indem Sie im Berechnungsprogramm auf „Impressum“ (links unten) und anschließend auf „Lizenznehmerangaben“ klicken. Kopieren Sie am besten den Lizenzschlüssel ins Berechnungsprogramm indem Sie den ganzen Schlüssel im E-Mail markieren (mit den Bindestrichen!). Anschließend doppelklicken Sie im Berechnungsprogramm ins erste Feld. Das erste Feld ist dann komplett markiert. Anschließend drücken Sie die Tasten „Strg“ und „v“ gleichzeit. Der gesamte Lizenzschlüssel sollte dann automatisch in alle Felder eingetragen sein.

Updaten Sie Ihr Programm bitte regelmäßig indem Sie am Startscreen links unten den „Updatecheck“ durchführen.

Link zur aktuellen Update Vollversion 2.4xx (49,5 Mb):

>> kob2404_DE_setup.exe << hier klicken

Speichern Sie diese Datei auf Ihrem Computer, am besten im Ordner downloads und führen Sie anschließend die Datei aus! Beachten Sie bitte, dass das Berechnungsprogramm zu diesem Zeitpunkt nicht geöffnet sein darf!
Wenn Sie das Programm an seinem vorgegebenen Ort installiert haben bestätigen Sie immer mit OK. Andernfalls geben Sie Ihren Installationspfad an, um die entsprechenden Dateien im Programme-Ordner zu ersetzen.

Systemanforderung:

Betriebssystem – Operating System

Windows 10
Windows 8 (32 bit/64 bit): Windows 8, Pro
Windows 7 (32 bit/64 bit): Enterprise, Ultimate, Professional, Home Premium
Windows Vista (32 bit/64 bit): Enterprise, Business, Ultimate, Home Premium (SP1 – oder höher – or later)

PC – Hardware Anforderungen – Hardware Requirements

  • Arbeitsspeicher: min. 4 GB RAM
  • Display mit/with min. 1024 x 768 True Color

Neuerungen:

2019 – Version 2.400: 
– Brotbackofen
– UmwelPlus Brennraum mit Gewölbeabdeckung
– Schornsteinberechnung: Winddruck
– Projektangaben: Materialstärke der Ofenhülle, Ausführung der Ofenhülle
– Geteilte Züge: Änderungen möglich
– Zug an Kreissegment anpassen: Richtungswechsel

2018 – Version 2.300: 
– Seriengefertigte Feuerstätte: Abgasanlagen – Wärme- und strömungstechnische Berechnung nach EN 13384-1
– Auslegung – Offener – Kamin  *) Ermittlung des Abgasanlagenquerschnitts  *) Ermittlung der Brennraumgröße
– 3D Grafik – Zugverlauf  => 2 Versionen

2017 – Version 2.208: 
– Luft-Abgas-Systeme (LAS) – konzentrische Verbrennungsluftschächte
– Zugverlauf 3D Grafik – 2 Versionen schaltbar über usersettings.txt Datei
– Merkblatt 14 – Bei Auswahl von „keramisches Verbindungsstück“ (=keramische Poterie oder keramisches Rohr) werden in Summe maximal 50 cm von den angeklickten Verbindungsstückabschnitten (zwischen Austritt aus der Feuerstätte und der Wange der Abgasanlage) bei der Wirkungsgradberechnung berücksichtigt.

2017 – Version 2.203:
– Luft-Abgas-Systeme (LAS) – nebeneinander liegende Luftschächte 
– Merkblatt 14 – Beschränkung der Glasscheiben-größe von maximal 1/6 der Brennrauminnenfläche auf 1/5 geändert
– Merkblatt 14 – Bei rechteckigen Heizgaszug-Abschnitten wurde das Seitenverhältnis von 1 zu 3 auf 1 zu 4 geändert
– Datenbank mit neuen Heizeinsätzen, Kamineinsätzen, Herden, Türzargen sowie Abgasanlagen erweitert
– Druckverlustberechnung ph bei senkrecht geführten Zuluftschächten zu Temp. Differenz. 0°C Außen
– Anpassen an Kreissegment verbessert
– Neue Heizeinsätze, Kamineinsätze
– Fixe Brennräume u. Heizeinsätze zusammengeführt in eine Liste: Heizeinsätze
– HZL – Klimadaten aktualisiert laut aktueller NORM
– HZL – Jahresmittel Berechnung nach Formel (7500-1;2015)

2016 – Version 2.101:
– Druckverlustberechnung UmweltPlus Brennraum
– Speichersysteme Projektangaben | Alle Heizeinsätze im Programm zeigen
– Kochherd/Durchheizherd-Normalbrennraum Projektangaben | Alle fixen Brennräume im Programm anzeigen
– Schnittstelle zum Programm EuroKAM im Drucken Screen, Berechnung von Mehrfachbelegungen
– mehrere Schornsteinabschnitte – EN13384-1 Nachweis Ausdruck angepasst

2015 – Version 2.006:
– Programm Fenster Vergrößerung (- Zoom +) möglich
– Komplette Überarbeitung aller Elemente (Auswahllisten, Checkboxen, usw.) für Zoom und UTF8
– Kompatibilitätsanpassungen an neue Windows Updates
– Viele neue Heizeinsätze, fixe Brennräume, fixe Herd Brennräume, UmweltPlus Herd Brennräume

2015 – Version 2.002:
– Skalierfaktor für die verkürzte Darstellung von langen Zugabschnitten und Verbindungsstücken
– Neue Auswahl „+4 Pa Luft aus dem Raum“ bei Verbrennungsluftleitung
– Neue Heizeinsätze, fixe Brennräume, fixe Herd Brennräume
– Button „Brennraumtyp ändern“
– Kaschütz UmweltPlus Brennraum
– Lizenzschlüssel unter Impressum schützen – Auswahl: „Schlüssel für diesen Benutzer sichern“
– Zugriff auf Textbausteine beschleunigt – schnelleres laden von Sprachversionen

2015 – Version 2.001:
– Kochherd / Durchheizherd UmweltPlus Brennram
– Neue Heizeinsätze, fixe Brennräume, fixe Herd Brennräume
– Direktes öffnen von *.k10 Dateien (Projekten) aus Explorer durch Doppelklick möglich (Optionen: Speichern als Datei eingestellt)
– Neue Schornsteine
– unter Optionen – Standardeinstellung Aufstellungsland einstellbar

2015 – Version 2.000:  
– Umsetzung der strengeren Emissionsgrenzwerte nach 15a B-VG ab 01.01.2015
– Erweiterung der Ausdrucke
– NEU: Kochherd u. Durchheizherd UmweltPlus Brennraum
– NEU: Projekt – Speichersysteme
– Neue Heizeinsätze, fixe Brennräume und Kamineinsätze

2014 – Version 1.902:  
– Neue Schornsteine
– Neue Zulufttürzargen
– Neue Heizeinsätze und fixe Brennräume

2014 – Version 1.901:  
– Heizlastberechnung – Erweiterung der Angaben um Geschoß, Gebäudemasse, Bauherr, Adresse, Standort und Bezeichnung.
– Heizlastberechnung – Neue HTML Ausdrucke (komplett überarbeitet für mehr Übersichtlichkeit).
– Heizlastberechnung – Eingabefenster Räume optimiert und dadurch die Eingabe erleichtert.

2014 – Version 1.900:
– Erweiterung: Material Datenbank Bearbeitungsfenster
– Herdberechnung – Norm Nennleistung
– Ausdruck einer zweiseitigen Kurzanleitung für den Kachelofen
– Heizlast – nachträgliche Änderungen bei Wänden, Decken/Böden u. Fenster/Türen in gesamten Projekt übernehmen
– Neue Zuluft-Türzargen
– Heizlast – Ecke Außenwand
– Anpassung des Layouts der Ausdrucke und Erweiterung um Türzarge, Brennraumtyp, Bauweise, Material uvm.
– Optionen: Druckfenster oder Vorschau + Druckfenster
– Kamin- und Heizeinsätze: Bauteilkatalog bei Zugeingabe

2013 – Version 1.802:
– Anpassung des Layouts der Ausdrucke und Erweiterung um Türzarge, Brennraumtyp, Bauweise, usw.
– Optionen: Einstellbar nur ein Druckfenster oder Vorschau + Druckfenster
– Kamin- und Heizeinsätze: *) neue Heizeinsätze *)  Bauteilkatalog bei Zugeingabe
– Neue Zuluft-Türzargen
– Zuluft-Türzargen: HINWEIS: „Achtung: Scheibengröße der Ofentür > 1/6 der Brennrauminnenfläche! Emissionswerte können  nicht gewährleistet werden!  Der Ofen entspricht nicht der ÖNORM EN 15544, sowie  Art. 15a B-VG!“
– Fehlerbehebungen

2013 – Version 1.800:
– UmweltPlus Brennräume von RATH, ORTNER und WGS auswählbar
– mehrere Schornsteinabschnitte möglich
– Kamineinsatzberechnug – geänderte Bedingungen (höhere Druckdifferenz erlaubt, dadurch größere Zugquerschnitte möglich, Verbrennungsgasgeschwindigkeit unter 1,2 m/s zulässig)
– Kachelofen Bedienungsanleitung NEU
– Ausdruckformat auf HTML umgestellt
– Datenbank Update mit neuen Heizeinsätzen, Kamineinsätzen und Türzargen

2012 – Version 1.702:
– Neue Heizeinsätze der Firma Kaschütz
– Neue Kamineinsätze der Firmen LEDA, Austroflamm
– Neue Zuluft-Türzargen: Brunner GOT HKD 5.1, GOT HKD 6.1, GOT 44/55 flach, GOT 44/55 rund, GOT 38/86, GOT 51/67, GOT 52/37, GOT 57/67
– UmweltPlus Brennraum: 1/6 der Brennrauminnenfläche darf mit der Türglasfläche NICHT überschritten werden.

2012 – Version 1.701:
– Runde Züge für Kamin- und Heizeinsätze
– Vollbildmodus
– KOB Basic mit Windows 8 getestet. Kachelofenberechung ist Windows 8 kompatibel.
– Kamineinsatz: Generierung größerer Vorschlagswerte für Zugquerschnitt (für 0,9 – 2 m/s – Leistungsabhängig).
– Kamineinsatz: Rauchgasgeschwindigkeit 0,8 – 6 m/s möglich
– Kamineinsatz: Druckbedingungen geändert. Druckdifferenz von 0 bis 6 Pa ist zulässig.

2012 – Version 1.700:
– Brennraum: Wasserführende Heizeinsätze eingefügt.
– Zuluft: Neue Auswahl bei Einzelwiderständen: „Einzelwiderstand enthält Querschnittänderung-Verlust“.
– Zuluft: Zulufttürzargen von Firma LEDA (FERRA, PORTA, LGT 1001, LGT 2001, LGT 3001) eingefügt.
– Zuluft: Bauteilkatalog mit Einzelwiderständen eingefügt (zeta Werte von Bögen,  Krümmern, Gabelungen, Ausströmöffnungen, usw.)
– Optionen: Standardeinstellung für Verkettung – geschlossen oder offen
– Brennraum: Kamineinsätze – Spartherm Heizgeräteliste aktualisiert.
– Anpassung der Heizlast Ausdrücke

Achtung! Aufgrund neuer messtechnischer Erkenntnisse der Versuchs- und Forschungsanstalt der Hafner (VFH), kann es zu Abweichungen bei den Druckverlusten älterer Berechnungen kommen! Sollten Sie einen Ausruck mit den alten Werten benötigen, senden Sie das Rechenbeispiel per mail an jzekic@kachelofenverband.at.

2011 – Version 1.603:
– Überarbeitung der Zuluft und Ergänzung mit Zuluft Türzargen.
– Neue Auswahl bei Einzelwiderständen: „Einzelwiderstand enthält Umlenkverlust“.
– Bei Auswahl einer Zuluftleitung müssen Eingaben erfolgen um einen positiven Ausdruck zu erhalten.
– Verkettung von Breite zu Tiefe bei Zugsystem und Brennraum möglich
– Zoomen des Zugverlaufes mit Maus Scrollrad möglich
– Neue Heizeinsätze | * Spartherm: Renova B, Nova F | * Ortner: GO-8, GO-8T, GO-15
– Neue Kamineinsätze: | * Hoxter: HAKA 37/50, HAKA 63/51

2011 – Version 1.602:
– UmweltPlus Brennraum

Version 1.600:
– Berechnung beschleunigt (besonders bei Änderungen)
– Fernwartungsmodul für Support eingebaut
– Update-Einsatzbibliotheken
– Verbindungsstück im Zugverlauf
– Speicheroption – Datei oder Datenbank
– Heizlast – mehr als 10 Räume möglich
– Typenschild E-Mail Versand
– Verbesserte Benutzerfreundlichkeit
– Zuluft u. Brennraum Ausdruck

Version 1.503:
– Tastaturoptimierung bei Zugeingabe (Tabulator Tasten für Richtung)
– Optimieren manuell; mehrere Änderungen zusammengefasst berechen.
– Ansicht(Zoom, Postition) der 3D-Darstellung der Züge bei Änderungen bleibt erhalten.

Version 1.500:
– Verbesserte Darstellung der Materialliste.
– Wesentliche Erweiterung der Materiallisten der Heizlastberechnung.
– Neues Modul 3D-Designer

Version 1.403:
– Möglichkeit im Ausdruck der Bedienungsanleitung ein eigenes Logo auf der ersten Seite zu drucken.
– Aktualisierung der Einsatzbibliotheken
– Projektangaben auf dem Baustellenblatt

Version 1.400:
– Der Startwert eines Eingabefeldes wird jetzt durch ESC wieder hergestellt.
– Rechte Maustaste: Die rechte Maustaste öffnet ein Menü mit den Funktionen Hilfe; kopieren; einfügen
– Die oben genannten Funktionen stehen auf den meisten Eingabefeldern zur Verfügung.
– Detailvorschau beim Öffnen von Projekten – Die Vorschau des Zugverlaufs steht bei allen neuen Projekten zur Verfügung, bzw wird bei alten Projekten angelegt sobald ein Projekt geöffnet und der Menüpunkt Zugverlauf aufgerufen wird.

Version 1.300:
– Schornsteinberechnung und Nachweis nach EN 13384-1
– Gemäß EN 13384-1 beträgt der manuelle Förderdruck für die Zuluft bei Aufstellräumen ohne Zuluft 4 Pa.
– Wird die Zuluft über Verbrennungsluftleitungen zugeführt, so sind die entsprechenden Kanäle bzw. Einzelwiderstände unter dem Menü „Zuluft“ einzugeben. Wird der Förderdruck manuell eingegeben, so ist die entsprechende Berechnung gesondert nachzuweisen.
– Heizlastberechnung: Zusätzliche Möglichkeit des Ausdrucks in Formblättern entsprechend ÖNORM H7500 (Details finden sie in einem zusätzlichem Info-Formblatt)

FAQ:

Link zu FAQ: Fehler, Fragen, technische Informationen

Welche Version habe ich?

Links unten im Programmfenster finden Sie die Version angegeben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.