Heizen mit Holz – Gut für den Klimaschutz

Wien, im September 2017._ Bis 2030, so das Ziel der EU-Kommission, soll Österreich seinen CO2-Ausstoß um 36 Prozent verringern. Holzfeuerstätten, wie moderne Kachelöfen, können auf diesem Weg einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Mit innovativer Feuerungstechnik arbeiten sie sauber und effizient. 

Holz ist der älteste Brennstoff der Welt. Als nachwachsender Energieträger kann es fossile Brennstoffe ersetzen und leistet einen positiven Beitrag zum Klimaschutz. In Österreich müssen rund 70 Prozent der benötigten Gesamtenergie importiert werden. Die verstärkte Nutzung von heimischem Holz bedeutet weniger fossile Brennstoffe und Unabhängigkeit von Stromimporten aus dem Ausland.

CO2 neutrale Verbrennung

In modernen Feuerstätten läuft die Verbrennung umweltfreundlich, emissionsarm und CO2-neutral. Das heißt, es wird nur jene Menge an CO2 frei, die der Baum während des Wachstums aus der Atmosphäre aufgenommen und per Photosynthese umgewandelt hat, die auch bei der natürlichen Verrottung anfallen würde. Die Holznutzung fördert eine nachhaltige Forstwirtschaft, die den Bestand an jungen und alten Bäumen in einem ausgewogenen Gleichgewicht hält. Zudem wachsen in österreichischen Wäldern 10,4 Mio. Kubikmeter Holz mehr nach als verbraucht werden. „Das heißt, es wird mehr CO2 gebunden, als durch die energetische Nutzung freigesetzt wird. Besonders positiv für die Ökobilanz sind die kurzen Transportwege aus den heimischen Wäldern“, erklärt Thomas Schiffert, Geschäftsleiter des Österreichischen Kachelofenverbands.  

Zukunftswärme: Innovative Technologie

Bei den Hafnern/Ofenbauern gibt es Kachelöfen, die Wirkungsgrade von bis zu 90 Prozent erreichen. Eine effiziente Feuerungstechnik, wie mit automatischer Abbrandsteuerung, sorgt für eine schadstoffarme Verbrennung bei maximalem Komfort. Kachelöfen mit integriertem Wasserwärmetauscher können zudem über einen zentralen Pufferspeicher flexibel mit anderen Wärmeträgern, wie Solaranlagen, vernetzt werden und zur Erwärmung des Brauchwassers beitragen.

Tag des Kachelofens

Für die optimale Abstimmung des klimafreundlichen Heizsystems sorgen die österreichischen Hafner-Betriebe. Der Tag des Kachelofens am 20. Oktober 2017 bietet die Gelegenheit, sich umfassend über moderne Kachelofentechnologie zu informieren. Der Österreichische Kachelofenverband und seine Mitgliederbetriebe setzen zahlreiche Aktivitäten zum Motto „Gesunde Wärme genießen“. Unter allen Besuchern wird ein Kachelofen im Wert von € 10.000,- verlost.

Alle Teilnehmerbetriebe finden Sie auf der Aktionsseite des Österreichischen Kachelofenverbands www.tagdeskachelofens.at

Kachelkamin (c) Zehendner
Kachelkamin (c) Zehendner
Traditioneller Kachelofen (c) Sommerhuber
Traditioneller Kachelofen (c) Sommerhuber
Kleinkachelofen_Wohnküche (c) Kaufmann Keramik
Kleinkachelofen_Wohnküche (c) Kaufmann Keramik