DI Dr. Michaela Titz

Titz Michaela

DI Dr. Michaela Titz ist seit Beginn 2022 im Kachelofenverband tätig. Sie ist federführend für den Forschungsbereich zuständig und Teil des Technikteams.

Die gebürtige Südburgenländerin hat die vierjährige Keramikfachschule absolviert und schloss am zweiten Bildungsweg ein Studium an der FH-Pinkafeld ab. Sie arbeitete am Austrian Bioenergy Center (jetzt Best) und promovierte an der TU Graz zur Doktorin der technischen Wissenschaften im Fach Verfahrenstechnik. Nach ihrer Forschungstätigkeit an der TU Graz mit dem Schwerpunkten Energieoptimierung, Stoff/Energie Bilanzierung sowie Szenarienerstellung, trat sie eine Stelle am Umweltbundesamt an. Im Zuge dieser Anstellung leitete sie die Szenarien für die Luftschadstoffberichterstattung unter der NEC Richtlinie und war für den Sektor der industriellen Prozesse in der österreichischen Luftschadstoff.- und Treibhausgasinventur unter den Konventionen der UN zuständig.

Nach all den Jahren im internationalen Bereich kehrte DI Dr. Michaela Titz wieder zurück zu ihren Wurzeln, um mit ihrem Know-how etwas bewegen zu können. Die durch ihre Ausbildung zum Hafner und ihre langjährige Vorerfahrung in den Bereichen Biomassenutzung, Energieoptimierung sowie Emissionsbilanzierung gewonnene Expertise möchte sie in die Zukunft des Kachelofens einbringen.

DI Dr. Michaela Titz

Tel.: +43-1-2565885-13

e-mail: titz@kachelofenverband.at