GESETZLICHE GRUNDLAGEN

 

Jede häusliche Kleinfeuerstätte muss die Emissionsgrenzwerte und Mindestwirkungsgrade der so genannten Vereinbarung gemäß Artikel 15a B-VG über das„Inverkehrbringen von Kleinfeuerungen und die Überprüfung von Feuerungsanlagen und Blockheizkraftwerken“ einhalten bzw. erfüllen, damit sie in Österreich in Verkehr gebracht werden darf:

Art der Beschickung des Raumheizgeräts CO NOx OGC Staub Wirkungsgrad
mg/MJ mg/MJ mg/MJ mg/MJ %
händisch 1100 150 80/50* 60/35* 78/80*
automatisch 500** 150/100* 30 50/25* 78/80*

*  ab 01.01.2015 geltende Werte
** bei Teillastbetrieb mit 30% der Nennwärmeleistung kann der Grenzwert um 50% überschritten werden.

Die 15a-Vereinbarungen sind in folgenden Landesgesetzen umgesetzt:

  • Burgenländisches Luftreinhalte- und Heizungsanlagengesetz 2000
  • Kärntner Heizungsanlagengesetz 1998
  • Niederösterreichische Bautechnikverordnung 1997
  • Oberösterreichisches Luftreinhalte- und Energietechnikgesetz 2002
  • Salzburger Heizungsanlagen-Verordnung 2010
  • Steiermärkisches Feuerungsanlagengesetz 2001
  • Tiroler Heizungsanlagengesetz 2000
  • Verordnung der (Vorarlberger) Landesregierung über das Inverkehrbringen von Kleinfeuerungen (LGBl.Nr. 56/1998)
  • Wiener Kleinfeuerungsgesetz 2005

Prüfnormen, für welche die VFH (Versuchs- und Forschungsanstalt der Hafner) akkreditiert ist (Auszug):

  • EN 13240 Raumheizer für feste Brennstoffe-Anforderungen und Prüfung
  • EN 13229 Kamineinsätze einschließlich offene Kamin für feste Brennstoffe-Anforderungen und Prüfung
  • EN 14785 Raumheizer zur Verfeuerung von Holzpellets-Anforderungen und Prüfung
  • EN 15250 Speicherfeuerstätten für feste Brennstoffe-Anforderungen und Prüfverfahren

Diverse Normen, technische Richtlinien u.ä.

ICS 97.100.30 Heizgeräte für feste Brennstoffe:

ÖNORM B 2233 : 2004 12 01 : N
Setzen von Kachelöfen – Werkvertragsnorm

ÖNORM B 8300 : 2004 01 01 : N
Ausführung von Hafnerarbeiten – Begriffe

ÖNORM B 8301 : 2003 04 01 : N

Bemessung von Kachelöfen – Anforderungen

ÖNORM B 8302 : 1999 01 01 : N
Bemessung von Kachelöfen – Berechnungsverfahren

ÖNORM B 8303 : 1999 01 01 : N
Bemessung von Kachelöfen – Prüfungen

ÖNORM B 8304 : 2001 02 01 : N
Kachelmaterial – Keramische Ofenkacheln – Anforderungen, Prüfungen, Normkennzeichnung

ÖNORM B 8305 : 2001 02 01 : N
Kachelmaterial – Keramische Kachelbauteile – Anforderungen, Prüfungen

ÖNORM B 8306 : 2000 07 01 : N
Schamottematerial – Anforderungen, Prüfung, Normkennzeichnung

ÖNORM B 8308 : 2003 04 01 : N
Mörtel für Hafnerarbeiten – Allgemeine Prüfanforderungen, Prüfungen

ÖNORM EN 12815 : 2005 03 01 : N
Herde für feste Brennstoffe – Anforderungen und Prüfungen (konsolidierte Fassung)

ÖNORM EN 13229 : 2005 03 01 : N
Kamineinsätze einschließlich offene Kamine für feste Brennstoffe – Anforderungen und Prüfungen (konsolidierte Fassung)

ÖNORM EN 13240 : 2003 12 01 : N
Raumheizer für feste Brennstoffe – Anforderungen und Prüfung (EN 13240:2001 + AC:2003)

ÖNORM EN 13240/A2 : 2004 01 01 : N-E
Raumheizer für feste Brennstoffe – Anforderungen und Prüfung (Änderung)

ÖNORM EN 13240/A1 : 2003 02 01 : N-E
Raumheizer für feste Brennstoffe – Anforderungen und Prüfung (Änderung)

ÖNORM EN 14785 : 2004 01 01 : N-E
Residential space heating appliances fired by wood pellets – Requirements and test methods

ÖNORM EN 15250 : 2005 08 01 : N-E
Speicherfeuerstätten für feste Brennstoffe – Anforderungen und Prüfung

Heizlast:

ÖNORM EN 12831:2003 12 01 : N
Heizungsanlagen in Gebäuden – Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast

ÖNORM H 7500:2006 01 01 : VN
Heizungssysteme in Gebäuden – Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast (Nationale Ergänzung zu ÖNORM EN 12831)

Schallschutz:

ÖNORM B 8115-1:2002 02 01 : N
Schallschutz und Raumakustik im Hochbau – Teil 1: Begriffe und Einheiten

ÖNORM B 8115-2:2002 12 01 : N
Schallschutz und Raumakustik im Hochbau – Teil 2: Anforderungen an den Schallschutz

ÖNORM B 8115-3:2005 11 01 : N
Schallschutz und Raumakustik im Hochbau – Teil 3: Raumakustik

ÖNORM B 8115-4:2003 09 01 : N
Schallschutz und Raumakustik im Hochbau – Teil 4: Maßnahmen zur Erfüllung der schalltechnischen Anforderungen

ÖNORM H 5190:1993 09 01 : N
Heizungsanlagen – Schallschutztechnische Maßnahmen

Brandschutz:

ÖNORM B 2331: 2007 05 01
Brandschutztechnische Ausführung von Einbauten in Holz- und Holzfertighäusern – Anforderungen an Aufstellung und Einbau von Feuerungsanlagen (Einzelfeuerstätten),  Feuerschutzabschlüssen, Feuerschutzverglasungen, Leitungsführungen und Ausführungsbeispiele.

ÖNORM B 3800-4:2000 05 01 : N
Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen – Bauteile: Einreihung in die Brandwiderstandsklassen

ÖNORM F 1000-1:1988 07 01 : N
Feuerwehr- und Brandschutzwesen; Begriffsbestimmungen, Allgemeines

ÖNORM F 1000-2:1988 07 01
Feuerwehr- und Brandschutzwesen; Begriffsbestimmungen, Brandschutz

ÖNORM F 1000-3:1988 07 01 : N
Feuerwehr- und Brandschutzwesen; Begriffsbestimmungen, technischer Einsatz

TRVB H 105 86
Feuerstätten für feste Brennstoffe

TRVB H 118 97
Automatische Holzfeuerungsanlagen

TRVB C 141 81
Lagerung fester brennbarer Stoffe im Freien

ÖNORM B 3806:2005 07 01 : N
Anforderungen an das Brandverhalten von Bauprodukten (Baustoffen)

ÖNORM EN 13501-1:2002 06 01 : N
Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten – Teil 1: Klassifizierung mit den Ergebnissen aus den Prüfungen zum Brandverhalten von Bauprodukten

ÖNORM EN 13501-2:2004 01 01 : N
Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten – Teil 2: Klassifizierung mit den Ergebnissen aus den Feuerwiderstandsprüfungen, mit Ausnahme von Lüftungsanlagen

ÖNORM EN 13501-3:2006 04 01 : N
Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten – Teil 3: Klassifizierung mit den Ergebnissen aus den Feuerwiderstandsprüfungen an Bauteilen von haustechnischen Anlagen: Feuerwiderstandsfähige Leitungen und Brandschutzklappen

ÖNORM EN 13501-4:2005 02 01 : N-E
Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten – Teil 4: Klassifizierung mit den Ergebnissen aus den Feuerwiderstandsprüfungen von Anlagen zur Rauchfreihaltung

ÖNORM EN 13501-5:2006 04 01 : N
Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten – Teil 5: Klassifizierung mit den Ergebnissen aus Prüfungen von Bedachungen bei Beanspruchung durch Feuer von außen

Der Österreichische Kachelofenverband ist die Dachorganisation der österreichischen Hafner und ihrer Zulieferindustrie. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind Forschung und Innovation auf dem Gebiet der Hafnerprodukte (Kachelofen, Kachelkamin, Kachelherd, Ganzhausheizung,…), die Betreuung von Hafnern, die Beratung von Endkunden, die Aus- und Weiterbildung der Hafnermeister, Öffentlichkeitsarbeit für Hafnerprodukte (Kachelöfen, Kachelkamine, Kachelherde, Ganzhausheizungen,…) und die Veranstaltung der größten europäischen Fachmesse für Kachelofenbau und Wohnkeramik, KOK Austria. Der Österreichische Kachelofenverband betreibt die Versuchs- und Forschungsanstalt der Hafner, die führend bei der Entwicklung von Kachelofen & Co. ist. Die Webseite enthält wesentliche Informationen auch Bilder) zu(

Kachelofen, Heizkamin, Herd, Speicherofen, Grundofen, Backofen, Kachelofenheizung

.
Real Time Web Analytics