Der Warmluftofen

Warmluftofen

Ein Warmluftofen ist ein handwerklich ortsfest gesetzter Ofen mit einem Heizeinsatz und einem metallischem Heizzug.

Kachelofen - Warmluftofen mit Kamineinsatz - Technische_DarstellungKachelofen Tischherd - Technische DarstellungKachelofen Kombiofen - Technische DarstellungKachelofen Grundofen - Technische Darstellung Kachelofen - Heizkamin - Technische Darstellung - Schnittansicht - Funktionsweise
Warmluftofen – Technische Darstellung – Funktionsweise

 

  • Speicherzeit: meistens 4 h
  • Heizvorgang: 1 – 3 mal / Tag mit bis zu zweimaligem Nachlegen
  • Ausbauspeicher: meistens 10 kg Ausbauspeicher / kg Holz
  • Leistungsangabe: 4 – 12 kW
  • Maximale Brennstoffmenge: ca. 6 – 20 kg
  • Wärmeabgabe: größtenteils Warmluft (Konvektion), in geringem Maße Strahlungswärme
  • Verwendungseignung: Ferienwohnungen, Zusatzheizung
  • Entaschungsintervall: ca. 4 – 10 mal pro Heizperiode
  • Wartungsintervall: empfohlen 2 – 5 Jahre, abhängig von der Intensität der Nutzung
  • Materialien: Hülle keramisch, Innenausbau: Heizeinsatz und metallische Züge
  • Ofenberechnung:  keine Berechnung
  • Berechnung der Abgasanlage: nach EN 13384

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.